Schweizerisches Tropeninstitut

Schweizerisches Tropeninstitut

Das Schweizerische Tropeninstitut gilt als internationale Größe in der Reise- und Tropenmedizin. Die Einrichtung hat sich u.a. auf die Erforschung und Behandlung von tropischen Krankheiten spezialisiert. In einer Studie hat das Institut vier Anti Brumm® Produkte auf ihre Wirksamkeit hin untersucht – und mit einem Gütesiegel ausgezeichnet.

Mückenmittel im Test

Die folgenden vier Anti Brumm® Präparate wurden vom Schweizerischen Tropen- und Public Health Institut ausführlich getestet und mit dem Gütesiegel für besonders guten Schutz vor tropischen Mückenarten ausgezeichnet:

Gut zu wissen: Eine Überprüfung der erforderlichen Kriterien erfolgt jährlich aufs Neue, um zu gewährleisten, dass die Produkte weiterhin die Anforderungen an das Gütesiegel erfüllen.

Schutzwirkung gegen Malaria- und Gelbfiebermücke bestätigt

Getestet wurden die Mückenschutzmittel auf ihre Schutzwirkung gegenüber zwei gefährlichen Mückenarten:

  • Malaria-Mücke: Die sogenannte Anopheles-Mücke erlangte als Überträgerin der Malaria-Erreger traurige Berühmtheit.
  • Gelbfieber-Mücke: Die Gelbfieber-Mücke (Aedes aegypti) kann neben Gelbfieber auch andere Erkrankungen wie Dengue, Chikungunya oder das West-Nil-Fieber auf den Menschen übertragen.

Die Prüfung der vier Anti Brumm® Präparate erfolgte nach einem bewährten Testverfahren des Schweizerischen Tropen- und Public Health Institutes. Die verwendeten Mückenarten stammen aus der Laborzucht. Am Abend vor dem Testtag wurde den Mücken das Zuckerwasser entzogen, um ihren „Appetit“ nicht zu beeinträchtigen.

Im Test wurde unter anderem überprüft, ob die Mücken auf der behandelten Hautfläche länger als zwei Sekunden sitzen bleiben bzw. einstechen und Blut saugen. Diese Parameter wurden zur Berechnung der Wirksamkeit der Repellents herangezogen. Die Studienteilnehmer waren angewiesen, auf Alkohol, Koffein und duftende Kosmetikprodukte zu verzichten, um das Testergebnis nicht zu verfälschen.

Lesen Sie auch unsere Tipps zum Thema Insektenschutz auf Reisen