Reiseländer & Risiko durch Insektenstiche

Insektenstiche sind nicht nur unangenehm – unter Umständen können sie sogar gefährlich werden. Denn vor allem tropische Mücken können teilweise ernste Erkrankungen wie Malaria oder Gelbfieber auf den Menschen übertragen. Manche Arten wie etwa die Asiatische Tigermücke sind auch in Europa auf dem Vormarsch. Neben Mücken können auch Zecken Erreger in sich tragen, die auf den Menschen übergehen, wenn die Parasiten zum Blutsaugen ansetzen.

Reiseländer im Überblick

Anti Brumm® Forte
Anti Brumm® Forte
Anti Brumm® Forte
Starker und langanhaltender Schutz vor Mücken und Zecken.
  • Enthält 30 % DEET – den von der WHO empfohlenen Wirkstoff zur Insektenabwehr
  • Für alle Regionen geeignet
  • Schützt vor heimischen und tropischen Mücken
  • Hält auch Zecken fern
  • Für Kinder ab drei Jahren geeignet
☆☆☆☆☆
★★★★★
4.9/5
(393 Bewertungen)

Das könnte Sie auch interessieren:

Tropische Mückenarten

Tropische Mückenarten

Malaria-Mücke, Tigermücke & Co. – diese Exoten sollten Sie kennen.
Mücken als Krankheitsüberträger

Mücken als Krankheitsüberträger

Durch Mückenstiche können Erreger wie Viren, Bakterien oder Parasiten übertragen werden.
Insektenschutz auf Reisen